Posts

Es werden Posts vom 2022 angezeigt.

Velpke 2022 / Windpark, Strabs, Baugebiete und vieles mehr....

Bild
Die vergangene Kommunalwahl, in der uns mehrheitlich das Vertrauen ausgesprochen wurde, liegt mittlerweile ein gutes Jahr zurück. Als Mehrheitsfraktion im Rat der Gemeinde Velpke konnten wir bereits einige Wahlversprechen umsetzen. Über einige Handlungsfelder aus der Fraktion und der Partei berichten wir nachfolgend.  Freiwilligenmanagement Zukünftig wird es eine zentrale Anlaufstelle für Hilfesuchende und Helfergruppen im Rathaus geben. Corona und der Krieg in der Ukraine haben uns gezeigt, wie wichtig dies ist. Darüber hinaus soll das Ehrenamt grundsätzlich über das Freiwilligenmanagement gestärkt werden.  Windpark Papenrode Unser Landschaftsbild wird sich verändern. Die 15 vorhandenen Windräder mit einer Höhe von ca. 100m werden durch 9 Anlagen mit einer Höhe von ca. 260m ersetzt. Im Rahmen des Genehmigungsverfahrenshaben haben wir sichergestellt, dass eine Belastung der Anlieger über die geltenden Regeln hinaus ausgeschlossen ist. Wir freuen uns auf grüne Energie für zukünftig ca.

Ost West Beziehungen und Weihnachtsfeier

Bild
Bogumila Jacksch, Ortsbürgermeisterin aus Oebisfelde (Sachsen-Anhalt) und Mark Kreutzberg, Bürgermeister der Gemeinde Velpke (Niedersachen) unterzeichnen den Partnerschaftsvertrag. Vorab gab es Ansprachen an der ehemaligen innerdeutschen Grenze Anschließend ging es zur Weihnachtsfeier der SPD Fraktion Velpke

Velpkes Bürgermeister appelliert für den Frieden

Bild
Der Velpker Bürgermeister und Samtgemeinde-Ratsherr Mark Kreutzberg (SPD) hielt heute eine Rede anlässlich des Volkstrauertags am 13.11.2022 in Velpke. Auszug seiner Rede: [...] "Am Volkstrauertag gedenken wir aller Toten von Krieg und Gewaltherrschaft in Deutschland und weltweit. Doch in diesem Jahr gedenken wir im Besonderen den Kriegstoten und ihre Angehörigen in der Ukraine. Der vielen in den vergangenen Monaten gefallenen Soldaten und getöteten Zivilisten.  Unser Mitleid gilt aber auch den getöteten russischen Soldaten, die diesem verbrecherischen Krieg nicht ausweichen konnten und oft sogar mit einer falschen Wahrheit in die Pflicht genommen wurden.  [...] Nun hat uns Herr Putin sein wahres Gesicht gezeigt und wir haben  mitten in Europa wieder Krieg." [...] Er hebt in seiner Rede ein Zitat aus einer italienischen Kriegsgräberstätte hervor: "Es ist schön, in Frieden zu ruhen, aber es ist besser, in Frieden zu leben." Und appelliert am Schluss seiner Rede an al

Viele wissen gar nichts davon......

Bild
Dass auf dem Velpker Friedhof  91 Kinder von Zwangsarbeiterinnen beerdigt sind, ist vielen gar nicht bekannt. Umso wichtiger, dass der Wohnbezirk der IGM Velpke regelmäßig an die Gräueltaten der Nationalsozialisten erinnert. In den Reden am heutigen Tag im Rahmen der AntiFa-Woche wurde nicht nur aus der Vergangenheit berichtet, sondern auch aus unserer Gegenwart. Kinder werden misshandelt, verstümmelt und als Kriegswaffe genutzt.  Wir werden uns weiterhin gemeinsam mit dem Wohnbezirk der IGM für den Frieden und den Erhalt der Demokratie einsetzen! Im Vordergrund von links nach rechts die Mitglieder der SPD Velpke Joachim Schimmack, Reinhard Schüttler, Holger Latzel und Ina Hase Eine gut besuchte Veranstaltung

Velpke hat jetzt eine Klima AG

Bild
Der Klimaschutz ist für die Ratsmitglieder der Gemeinde Velpke eine zu priorisierende Aufgabenstellung da sich die Auswirkungen des Klimawandels in den kommenden Jahren verschärfen werden.    Aufklärung und die gezielte Beschreibung von Maßnahmen, um die gesteckten Klimaziele zu erreichen, stehen im Fokus einer neu gegründeten Arbeitsgruppe (Klima-AG). Die Arbeitsgruppe welche aus Ratsmitglieder beider Fraktionen (CDU, SPD) besteht, veranstaltete einen ersten Klimaabend. Im Rahmen kurzer Filmvorträge wurden Teilnehmer beider Fraktionen und der Verwaltung sensibilisiert und erste Maßnahmen der Klima AG wurden vorgestellt. Eine besondere Betroffenheit löste der mit Unterstützung von Jochen Fredrich (Danndorf) erstellte Videoclip aus,  welcher die bereits sichtbaren Klimaschäden in der Velpker Schweiz zeigt.  Konstruktive Diskussionen wurden während des Programms und im Anschluss am Tresen des Schützenhauses geführt.  Stehend: Thomas Nikiel-Bloch, Ulrich von Rützen, Holger Latzel Am T

Ein Kurzfilm über die Klimaschäden in der Velpker Schweiz

Bild
Ulrich von Rützen (CDU) und Holger Latzel (SPD) berichten über die bereits jetzt sichtbaren Klimaschäden in der Velpker Schweiz.    

Strabs: Es ist entschieden.....

Bild
Die CDU-Fraktion wollte die Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) beibehalten. Wir haben bereits vor der Wahl angekündigt, diese abzuschaffen.  In der Ratssitzung, am 22.09.22 folgte die finale Abstimmung. Hier zeigte sich die CDU-Fraktion demokratisch und enthielt sich mit einer Stimme da wir einen Ausfall zu beklagen hatten.     Damit ist die Strabs für die Gemeinde Velpke ab 2023 abgeschafft und zukünftig werden grundhafte Straßensanierungen nicht mehr von einzelnen Anliegern finanziert, sondern aus allgemeinen Haushaltsmitteln.   Sichtbarkeit der Bürgerinitiative gegen die Strabs vor dem Sitzungssaal Andreas Deutsch im Sitzungssaal. Im Hintergrund Vertreter der Bürgerinitiative Die Bürgerinitiativen gegen die Strabs sind landesweit vernetzt und engagieren sich weiter für eine Abschaffung auf Landesebene Holger Latzel

Velpke lebt auf!

Bild
Die Velpker Messe bot nicht nur Gewerbetreibenden, Vereinen und Parteien eine Bühne sondern hat uns Menschen zusammengebracht.  Der Werbegemeinschaft hierfür ein großes Dankeschön! Rüdiger Fricke (Samtgemeinde-Bürgermeister) am Rednerpult, ganz links Roland Hage (Messekoordinator)  Werner Galla (Velpke) Preissieger im Gewinnspiel Manfred Reck, Klaus Wenzel, Thomas Küssner Holger Latzel (stellv. Bürgermeister Velpke) mit Thomas Goltermann (Bürgermeister Calberlah) Reinhard Schüttler, Ina Hase, Joachim Schimmack

Impressionen vom Wiesenfest

Bild
Das war ein sehr entspannter Abend auf unserer Streuobstwiese. In netter Atmosphäre wurde diskutiert, gelacht, gegessen und getrunken. Wir haben uns über jeden Besucher gefreut.  Klimafreundliche Anfahrt Toll, dass viele den Weg zu uns gefunden haben Unser Landtagsabgeordneten Jörn Domeier (zweiter von links) ist immer wieder gern auf unserer Streuobstwiese. Ganz rechts steht Reinhard Schüttler unserer Vorsitzender der Ortsabteilung.   Herbert Groenke mit unserer Bauausschussvorsitzenden Ina Hase (die mögen sich wohl) Mark Kreutzberg unser Bürgermeister trinkt Bier mit Ratsmitglied Thomas Nikiel-Bloch Ein Blick ins Gästebuch Holger Latzel (zweiter von links) ist unser stellvertretender Bürgermeister und leitet die Fraktion Unsere jungen Helfer auf der Streuobstwiese Michael Arendt ist Bürgervertreter und hier im Gespräch mit den Ratsmitgliedern Andreas Deutsch und Carola Janczyk Olaf Hase (links) am Grill

Abstimmungstermine zur Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung

  Die Straßenausbausatzung (kurz Strabs) ist eine Kommunalabgabe, die für bestimmte Maßnahmen des Straßenbaus erhoben wird. In Velpke wurde die Strabs 1987 eingeführt. Seitdem trägt jeder Grundstückseigentümer, je nach Größe des Grundstücks, einen Teil der anfallenden Kosten. Die Höhe der Kosten liegt in vielen Fällen im 5stelligen Bereich. Die SPD Velpke hat sich ausführlich mit der rechtlichen und finanziellen Situation befasst und einen Antrag zur Abschaffung der Strabs gestellt. Die zukünftige Finanzierung soll aus allgemeinen Haushaltsmitteln erfolgen. Für eine vorausschauende Planung wird die Erstellung und nachhaltige Pflege eines Straßenkatasters empfohlen.     Über den Antrag der SPD-Fraktion Velpke wird in nachfolgenden Sitzungen beraten und abgestimmt: Ausschuss für Bau, Planung, Umwelt, Straßen und Verkehr Velpke 01.09.2022, 18:00 Uhr Rathaus Velpke, Sitzungssaal, Grafhorster Str. 6, Velpke Sitzung des Rates der Gemeinde Velpke 22.09.2022, 18:00 Uhr Rathaus Ve

Starke Aktion der Werbegemeinschaft

Bild
 

Urlaubsgrüße der Fraktion

  Die Urlaubszeit hat angefangen, seht dazu unseren Videogruß von unserer Streuobstwiese.

Start des Glasfaserausbaus in der Samtgemeinde Velpke

Bild
Am 05.07.2022 fand vor dem Rathaus in Velpke ein symbolischer Spatenstich zum Glasfaserausbau in der Samtgemeinde Velpke statt. Wir von der SPD Ortsabteilung Velpke werden regelmäßig auf unserer Homepage vom Stand der Ausbauarbeiten berichten. Der Ausbau sowie die Anschlussmöglichkeiten werfen natürlich Fragen auf. Hierzu werden wir demnächst eine „FAQ Liste Glasfaser“ anlegen um dort die Fragen einzubringen und kompetent zu beantworten. Gern könnt ihr Euch mit Euren Fragen an uns wenden. Detlef Pilzecker (CDU Bahrdorf), Thomas Küssner (SPD Grafhorst), Rüdiger Fricke (Samtgemeindebürgermeister), Thorben Bernd (Bürgermeister Grafhorst), Holger Latzel (stellv. Bürgermeister Velpke), Thorsten Tölg (Bürgermeister Danndorf) Reinhard Schüttler, 05.07.2022

Treffen der Ortsabteilungsvorsitzenden

Bild
  Am 30.06.2022 trafen sich die Vorsitzenden der SPD Ortsabteilungen der Samtgemeinde Velpke. Gute Gespräche, angenehme Atmosphäre und wir kommen dem Ziel die Kommunikation untereinander zu verbessern immer näher. Kühle Getränke nahmen übrigens auch dran teil, bei den Temperaturen sehr wichtig !!! R. Schüttler

Glasfaser-Netz für Velpke kommt

Bild
Vodafone Deutschland und die Meridiam Glasfaser wollen bis Mitte 2023 ein hochmodernes Glasfaser-Netz für 4.000 Haushalte und Unternehmen in den Gemeinden Danndorf und Grafhorst, Teilen von Velpke, Meinkot, Wahrstedt, Bahrdorf und Rickensdorf errichten. Für den eigenwirtschaftlichen Ausbau investieren die Partner einen mehrstelligen Millionenbetrag. Vodafone betreibt das Netz, vermarktet die Anschlüsse und stellt Dienste wie Internet, Telefonie und TV zur Verfügung. Um die Bürgerinnen und Bürger so schnell wie möglich mit Glasfaser versorgen zu können, beginnt Vodafone mit der Vorvermarktung schon zum 01. Juli. Anwohner und Unternehmen, die bis zum 31. August einen Glasfaser-Anschluss bestellen, erhalten den Hausanschluss und das Installationspaket im Gegenwert von mindestens 2.899,- Euro kostenlos dazu. Auch die Tiefbauarbeiten starten schon in wenigen Wochen und werden nach rund einem Jahr bis Mitte 2023 abgeschlossen sein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger finden alle Information

Small Talk in Danndorf

Bild
  Gemütlich geplaudert, getrunken, gegessen, Foto gemacht und ins Netz gestellt.  27.06.22, Holger Latzel

Olaf, Felix und Marlon

Bild
Ich möchte hier mal über etwas berichten. Diesmal kein politisches Thema aber, für uns eine durchaus wichtige Angelegenheit. In unserer Ortsabteilung der SPD in Velpke    besteht natürlich auch der Bedarf nach echter handwerklicher Geschicklichkeit. Und jetzt zum Eigentlichen, wir haben in unseren Reihen drei echt tolle Helfer. Olaf Hase, der Mann von Ina. Ina ist stellvertretende Vorsitzende des Ortsvereins und Leiterin des Bauausschusses. Olaf, ich glaub der kann alles, ist immer da, kümmert sich intensiv um die Streuobstwiese, restauriert die Tür zum Schuppen, die Schubkarre wird aufgearbeitet, ist einsatzbereit und vieles mehr. Felix Latzel, der Sohn unseres Fraktionsvorsitzenden Holger Latzel, und Marlon Röhle, ein guter Freund unserer Ortsabteilung. Zwei junge Männer mit viel Herzblut zur handwerklichen Arbeit. Ohne die Beiden wären wir auf unserer Streuobstwiese noch lange nicht soweit. Helfen wo sie können, reparieren, verbessern, für die beiden kein Problem. Die Schaukästen de

Da sind schnell mal ein paar Tausender weg

Bild
Die Straßenausbausatzung (kurz Strabs) ist eine Kommunalabgabe, die für bestimmte Maßnahmen des Straßenbaus erhoben wird. In Velpke wurde die Strabs 1987 eingeführt. Seitdem trägt jeder Grundstückseigentümer, je nach Größe des Grundstücks, einen Teil der anfallenden Kosten. Die Höhe der Kosten liegt in vielen Fällen im 5stelligen Bereich. Die SPD Velpke hat sich ausführlich mit der rechtlichen und finanziellen Situation befasst und einen Antrag zur Abschaffung der Strabs gestellt. Die zukünftige Finanzierung soll aus allgemeinen Haushaltsmitteln erfolgen.  Für eine vorausschauende Planung wird die Erstellung und nachhaltige Pflege eines Straßenkatasters empfohlen.    weitere Infos auf unserer Homepage Holger Latzel

Rikscha Touren für Senioren

Bild
Am 18. Mai nachmittags begrüßte Matthias Altmann, Heimleiter des DRK Seniorenheims, interessierte freiwillige Helfer, um die neu angeschaffte Senioren-Rikscha zu begutachten und auszuprobieren. Vor Ort waren auch Roland Sahr von der CDU-Velpke und Holger Latzel von der SPD-Velpke. Geplant ist, ehrenamtliche Fahrer*innen zu gewinnen, um Bewohner*innen des Paul-Wilhelm-Kraul-Hauses mit der Rikscha spazieren zu fahren. Von den Probefahrten wurde ausgiebig Gebrauch gemacht. Zu wünschen bleibt, dass sich genug Freiwillige für die Rikscha-Touren finden. Von links: Roland Sahr (CDU), Holger Latzel (SPD) und Matthias Altmann (Heimleiter). Ina Hase (SPD) bei einer Probefahrt mit zwei Insassen.

Veranstaltung zum achten Mai

Bild
  Der achte Mai, der Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus. Ein Datum an das der IG-Metall Wohnbezirk Velpke zusammen mit der Ortsabteilung der SPD Velpke und der evangelischen Kirchengemeinde erinnern möchte. Natürlich fand auch in diesem Jahr eine Veranstaltung auf dem Friedhof des Ortes statt. Etwa 40 Gäste versammelten sich vor dem Mahnmal der im Lager Velpke/Rühen grausam gestorbenen 91 Kinder, um den Redebeiträgen der IG-Metall und SPD zuzuhören. Es ist wichtig daran zu erinnern und gerade in unserer momentanen Situation ganz besonders, wie schrecklich und sinnlos Kriege sind. Die Zeit mit kriegerischen Auseinandersetzungen eigene Interessen durchzusetzen oder Macht zu demonstrieren ist abgelaufen. Zum Abschluss der Veranstaltung gab es einen hörenswerten   Beitrag der evangelischen Pastorin mit einigen ihrer Konfirmanden. R. Schüttler Das Video vom IG Metall Wohnbezirk Velpke

Sauber

Bild
 Gern hat sich die Velpker SPD an der Müllsammelaktion der Samtgemeinde beteiligt! Die SPD Müllsammler mit Fiete (Spürhund) Herbert Groenke, Mark Kreutzberg, Olaf Hase, Joachim Schimmack Unglaublich, was so alles im Wald entsorgt wird

Erörterungstermin zum Repowering der Windkraftanlage Papenrode

Bild
(Foto: privat) Am 28.04.2022 ab 10 Uhr fand im Dorfgemeinschaftshaus Rümmer der Erörterungstermin zum BImschG Antrag der PNE AG zur Errichtung und Betrieb von neun Windenergieanlagen in der Gemarkung Papenrode, Bahrdorf und Klein Twülpstedt statt. Geleitet wurde die Erörterung durch die Abteilung Bauaufsicht, Denkmal und Immissionsschutz des Landkreises Helmstedt. Neben den Gästen waren die Firmen PNE AG, Biodata und die Pavana GmbH anwesend. In den Bereichen:   1. Immission, Schall und Infraschall,   2. Schattenwurf,   3. Abstand und erdrückende Wirkung,   4. Naturschutz, Boden und Wasser,   5. Gefahren durch Feuer und Eisfall, gab es zum BImschG Antrag 71 Einwendungen. Auf Antrag der SPD Fraktion der Ortsabteilung Velpke hatte der Rat der Gemeinde Velpke eine Einwendung bezüglich der Schallbelastung in Meinkot gestellt. Vor dem Hintergrund, dass d ie mögliche Weiterentwicklung des Kiesabbaus in Richtung Meinkot im Genehmigungsverfahren nicht genügend berücksichtigt wo